Ausgabe 06/19 -

Kompaktes Finanzwissen beim 12. Rosenheimer Börsentag

Motto der Veranstaltung: „Mission pro Börse“

Foto: © Bildidee – stock.adobe.com

Die neunte Reise des Raiffeisen Invest­mentClubs führte rund 50 Mitglieder am 20. Oktober zum ausverkauften 12. ­Rosenheimer Börsentag in die Rosenheimer Stadthalle. Über 1.000 Interessierte kommen jedes Jahr zu diesem Branchentreff für Anleger und Aktionäre. Heuer erstmals dabei: die ­Mitglieder des Raiffeisen InvestmentClubs, die sich über spannende Referate und ­aufschlussreiche B­örsenbetrachtungen freuten. Auf dem ­Programm standen hochkarätige Fachvorträge zum Motto des Tages „Mission pro Börse – ­warum jeder an der Börse investieren sollte!“.

Besonders Beate Sander, 81-jährige Bestsellerautorin und Selfmade-Millionärin, begeisterte die Zuhörer. Sie erklärte ihre Anlagestrategie und ermutigte vor allem Frauen, in Aktien zu investieren. Weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war der Vortrag von Thomas Müller, Vorstand des Börsenverlages, der seine Börsenvision präsentierte. Ziel seiner „Mission pro Börse“ ist es, die Aktienkultur in Deutschland noch stärker zu fördern. Viele InvestmentClub-Mitglieder nutzten in den Pausen die Gelegenheit, um sich an den Infoständen mit dem ­Rosenheimer ­Börsenteam auszutauschen und Fragen zu stellen. Fazit: Von „A“ wie Aktien bis „Z“ wie Zertifikate – beim Rosenheimer Börsentag war für jeden Anlegertyp etwas dabei.

50 Mitglieder des Raiffeisen InvestmentClubs nahmen am Rosenheimer Börsentag teil.

Rosenheimer Boersentag