Ausgabe 06/18 -

In der Vorweihnachtszeit haben Betrüger Hochsaison

Wenn das Weihnachtsgeschäft boomt, herrscht für Internetbetrug Hochsaison. Mehr Transaktionen, mehr Seitenaufrufe und mehr App-Downloads machen die Vorweihnachtszeit für Kriminelle besonders attraktiv.

Foto: Fotolia

Immer mehr Menschen erledigen ihre Weihnachtseinkäufe virtuell, denn es ist einfach, bequem und schnell. Mit zwei, drei Klicks hat man die Bestellung aufgegeben und bekommt die Ware direkt nach Hause geliefert. Doch Einkaufen im Netz ist nicht immer ungefährlich. Auch wenn die Tricks der Betrüger im Prinzip immer dieselben bleiben, fallen gutgläubige ­Internetnutzer immer wieder auf neue, kreative Lockangebote herein. Raffinierte Cyber­kriminelle veröffentlichen präparierte Links, bewerben gefälschte Angebote auf Social Media und versenden Phishing-Mails. Sie kennen die beliebtesten Waren im Netz genau und verschicken maßgeschneiderte Spam-Mails mit gemeiner Betrugsabsicht. Hinter allem steckt die einzige Absicht, Personen einfach das Geld zu entlocken oder noch schlimmer, die persönlichen Daten der Kunden von PayPal, Amazon, Zalando und Co. auszuspähen, um auf deren Rechnung einzukaufen.

Tipps für ein sicheres Online-Kaufen:

  • Benutzen Sie für jeden Dienst ein sicheres Passwort
  • Achten Sie auf verschlüsselte Datenübertragung
  • Überprüfen Sie die Seriosität des Anbieters
  • Lesen Sie Artikelbeschreibungen aufmerksam
  • Lassen Sie bei der Bezahlung größte Vorsicht walten
  • Achten Sie auf Phishing-Versuche
  • Verwenden Sie einen Virenschutz
  • Halten Sie Ihre Software immer aktuell

 


Achtung bei Schnäppchen Angeboten

Vorsicht: es gibt gefälschte Online-Shops, sogenannte „Fake-Shops“, die nur darauf abzielen, Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Diese sehen oft täuschend echt aus und sind teilweise sogar Kopien von real existierenden Webseiten. Sie locken die Käufer mit vermeintlich günstigen Angeboten und versuchen grundsätzlich durch Vorkasse an das Geld zu kommen. Die Ware wird jedoch nicht geliefert oder die gelieferte Ware entspricht nicht der Produktbeschreibung vom Online-Shop. Deshalb warnen RUN-Sicherheitsexperten: Vorsicht bei Waren mit besonders niedrigen Preisen, denn so manches Top-Angebot kann sich schnell als Betrugsmasche entpuppen!