Ausgabe 01/18 -

Clever gespart ist halb gewonnen

Immer mehr Südtiroler nehmen ihre private Vorsorge in die eigene Hand und treten dem Raiffeisen Pensionsfonds bei. Dieser bringt viele Vorteile und ist Voraussetzung für ein günstiges Bauspardarlehen. Maria und Oswald sind ein gutes Beispiel.

Foto: Fotolia

Maria lehnt sich zufrieden zurück. Eben hat sie im Internet die Jahresergebnisse 2017 überprüft und festgestellt, dass sie bis Ende 2017 80.000 Euro angespart hat. Seit zehn Jahren investiert sie in den Raiffeisen Offenen Pensionsfonds. Sie profitiert dabei davon, dass ihr Arbeitgeber ebenfalls Beiträge für sie einzahlt. Maria ist jung und risikofreudig. Sie hat von den drei Investitionslinien die Linie „Dynamic“ gewählt, die zu 65 % in Aktien investiert. Im Jahr 2017 ist sie damit gut gefahren und erwirtschaftete eine Rendite von 4,89 %.
Sie hält das Ergebnis ihrem Partner Oswald stolz vor die Nase. Der lacht: „Da hast du mich schon wieder übertroffen.“ Oswald ist weniger risiko­freudig und zahlt in die Investitionslinie „Activity“ ein, die zu 25 % aus Aktieninvestments besteht. Im Jahr 2017 kann er sich über ein Plus von 1,94 % freuen. Das reicht ihm. Weiß er doch, dass diese Anlage langfristig zu betrachten ist. Auch er hat bereits eine stattliche Summe angespart.


Maria und Oswald haben ein Ziel. Sie möchten eine gemeinsame Wohnung kaufen. Mit ihrem Ersparten im Raiffeisen Offenen Pensionsfonds erhalten sie ein gefördertes Darlehen der ­Pro­vinz Südtirol mit einem besonders günstigen Zins­satz. In einem Jahr ist es so weit.
Die dritte Investitionslinie des Raiffeisen Offenen Pensionsfonds „Safe“ legt ­ausschließlich in Obligationen an und schwankt weniger. Nach zahlreichen ertragsstarken Jahren muss sie im Jahr 2017 ein leichtes Minus von 0,29 % hinnehmen. Grund hierfür sind die schwachen Marktentwicklungen in diesem Bereich.
Der Raiffeisen Offener Pensionsfonds ist der Südtiroler Pensionsfonds mit dem seit Jahren stärksten Wachstum. Ende 2017 zählte er statt­liche 33.566 Mitglieder, also um 15,82 % mehr als im Vorjahr, und verwaltete ein Vermögen von 593 Mio. Euro. Maria und Oswald sind mit ihrer Entscheidung für den Raiffeisen Offenen ­Pensionsfonds zufrieden.

Verwaltetes Vermögen des Raiffeisen Offener Pensionsfonds:
593.000.000 Euro

Vorteile Raiffeisen Pensionsfonds

Sie …

  • bauen Ihre Zusatzrente langfristig auf
  • können die Einzahlungen
  • steuerlich geltend machen
  • haben drei Investitionslinien – je nach Risikobereitschaft – zur Auswahl
  • profitieren von den Einzahlungen Ihres Arbeitgebers
  • erhalten ein günstiges Bauspardarlehen
  • können zu Lasten lebende
  • Familienmitglieder einschreiben
  • können den Erben des
  • angesparten Kapitals bestimmen

 


Mehr dazu unter: www.pensionsfonds.it

Grafik: Egger Lerch GmbH

Grafik Offener Pensionsfond Entwicklung 2017