Ausgabe 03/17 -

Ansitz Dornach – Bio mit Leib und Seele

Im Einklang mit der Natur leben ist für Familie Uccelli mehr als eine Floskel. Oberhalb von Salurn betreibt sie eine biodynamische Landwirtschaft in altehrwürdigen Gemäuern.

„Die Erde ist der Ursprung. Die Erhaltung ihrer natürlichen Fruchtbarkeit und Leben­digkeit ist die Bedingung. Die Herstellung von möglichst natürlichen Weinen ist das Ziel.“ Mit diesen Worten wird man auf der Webseite des Ansitzes Dornach begrüßt. Nach diesem Motto – es sind die Prinzipien der biodynamischen Landwirtschaft – arbeiten und leben Patrick und Karoline Uccelli. „Unsere Familie ernährt sich zum größten Teil von selbsterzeugten Bio­produkten wie Polenta, Kartoffeln und weiterem Gemüse, das auf Äckern und im Weinberg wächst“, erzählt Patrick Uccelli.

Für die Gäste nur das Beste

„Gäste können den bäuerlichen Alltag hautnah miterleben – vom ersten Hahnenkrähen über das Bio-Frühstücksei bis hin zum abendlichen Ausklingen des Tages bei einem guten Glas Bio-Wein.“ Produziert werden die Weinsorten Blauburgunder (XX Pinot Noir), Weißburgunder (XY Pinot blanc) und Gewürztraminer (G.).

Adlige Vorfahren

Der Ansitz hat eine lange Tradition und eine adelige Herkunft. Im Jahre 1788 erhob Kaiser Josef II. die Gebrüder Franz und Johann Peter Gelmini aus Sacco bei Rovereto in den Reichs- und erblichen Adelsstand mit den Ehrenworten „von Kreuzhof“. Noch heute ziert das Wappen der Gelmini von Kreuzhof die Hauswand und ist stilisiert im Logo wiederzuerkennen. Anton von Gelmini zu Kreuzhof erwarb Dornach im Jahre 1836, sein Sohn Max legte die quertrassierten Weinberge und Trockenmauern an – für jene Zeit eine herausragende Pionierarbeit. Die letzten Nachkommen vom Geschlecht der Hausmann, drei Schwestern, erbten den Ansitz Dornach im Jahre 1980. Sie restaurierten und pflegten das baufällige Gemäuer ihres Großvaters Max mit viel Liebe und jahrelangem Einsatz. Heute kümmern sich Patrick und Karoline als Nachfahren der Familien um den Ansitz und die Weinberge. Mithilfe des Ethical-Banking-Förderkredits wurden die Ferienwohnung umgebaut und Ausbesserungsarbeiten an den Zufahrtswegen im Weinberg durchgeführt.

 

Mehr dazu unter: www.youtube.com/ethicalbanking